Navigation:
Landgericht in Göttingen.

Landgericht in Göttingen. © Swen Pförtner/Archiv

Kriminalität

Mordanklage gegen Studentin

Gegen eine 28 Jahre alte Studentin ist in Göttingen Anklage wegen Mordes erhoben worden, weil die Frau eine Kommilitonin erstochen haben soll. Das Opfer war am 28. Oktober vergangenen Jahres tot in seiner Wohnung entdeckt worden.

Göttingen. Tatmotiv sei Eifersucht, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Das 24 Jahre alte Opfer sei mit dem ehemaligen Lebensgefährten der Angeschuldigten eine Liebesbeziehung eingegangen. Nach Angaben des Sprechers hat die 24-Jährige zwar eingeräumt, mit der Frau gestritten zu haben. Sie bestreite aber, die 28-Jährige getötet zu haben. Tatwaffe soll laut Staatsanwaltschaft ein mitgebrachtes Küchenmesser gewesen sein. Anklage wurde beim Landgericht Göttingen erhoben, ein Prozesstermin steht noch nicht fest.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie