Navigation:
Kriminalität

Mitbewohner soll Seniorin in Heim getötet haben

In einem Seniorenwohnheim in Pattensen bei Hannover ist eine 88-Jährige vermutlich von einem Mitbewohner getötet worden. Nach der Tat steht ein 75 Jahre alter Mitbewohner unter Verdacht, der unter Demenz leiden soll, teilte eine Polizeisprecherin in Hannover am Freitag mit.

Hannover. Mitarbeiter des Wohnheims hatten am Donnerstagnachmittag nach der Frau geschaut und ihre Verletzungen entdeckt. Sie alarmierten Polizei und Rettungsdienst, die Seniorin wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Dort starb sie am späten Abend. Der 75-Jährige wurde noch am Donnerstag in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie