Navigation:
Notfälle

Mitarbeiter nach Chemieunfall im Krankenhaus

Nach einem Chemie-Unfall in einer Hamelner Firma liegen zwei Mitarbeiter im Krankenhaus. In dem Unternehmen, das Schiffsgetriebe herstellt, war am Dienstagabend wegen eines defekten Schlauches die giftige Chemikalie Tetrachlorethylen ausgetreten.

Hameln. Das Gebäude wurde evakuiert, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Zwei Mitarbeiter wurden mit Vergiftungsverdacht ins Krankenhaus gebracht. Polizei und Feuerwehr veranlassten Warndurchsagen für die Bevölkerung. Der Alarm konnte aber nach rund einer Stunde wieder aufgehoben werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie