Navigation:
Verkehr

Mit 180 durch die Innenstadt: Verfolgungsjagd in Bremen

Mit bis zu 180 Stundenkilometern hat sich in Bremen ein Autofahrer eine nächtliche Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 27-Jähriger war betrunken und wollte vor einer Verkehrskontrolle flüchten, teilte die Polizei in Bremen am Freitag mit.

Bremen. Statt anzuhalten gab der Mann Vollgas und raste durch Wohngebiete. Er missachtete dabei mehrfach rote Ampeln, kam mit seinem Auto ins Schleudern und kollidierte mit zwei Streifenwagen. Ein drittes Polizeiauto konnte den Fahrer letztlich stoppen, verletzt wurde niemand.

Als die Beamten den Mann überprüften, stellten sie fest, dass der 27-Jährige unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand. Außerdem waren die Kennenzeichen an seinem Wagen gestohlen und das Fahrzeug war nicht zugelassen. Schließlich wurde dann auch noch festgestellt, dass der Mann gar keinen Führerschein hatte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie