Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Krankenhäuser halten Landesförderung für viel zu gering
Nachrichten Niedersachsen Krankenhäuser halten Landesförderung für viel zu gering
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 14.06.2018
Helge Engelke, Verbandsdirektor der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft (NKG). Quelle: Sebastian Gollnow/Archiv
Anzeige
Hannover

Der Investitionsstau belaufe sich aber auf mindestens 1,3 Milliarden Euro. Enttäuschend sei zudem, dass ein noch von der Vorgängerregierung verabschiedetes Sondervermögen noch nicht vollständig an die Krankenhäuser ausgezahlt worden sei. Die NKG appellierte an die Landesregierung, die Investitionsmittel während der Haushaltsklausur Ende Juni spürbar anzuheben. "Die Zeit des Sparens muss beendet werden", forderte Engelke.

dpa

Rund 170 Polizeibeamte haben bei Ermittlungen gegen einen Cuxhavener Familienclan 17 Geschäfte und Wohnungen durchsucht. Dabei gehe es um Vorwürfe wie Rauschgifthandel, Verstoß gegen das Waffengesetz, Nötigung und Geldwäsche, teilte ein Polizeisprecher mit.

14.06.2018

Unter mehr als 60 Alias-Namen ist ein älterer Mann seit Jahren in Deutschland auf Beutetour. Die Bundespolizei habe den 71-Jährigen jetzt auf dem Bahnhof Göttingen gefasst, teilte ein Sprecher am Donnerstag mit.

14.06.2018

Angesichts drohender Entlassungen sind die Beschäftigten des Autozulieferers Neue Halberg Guss am Donnerstag in den Werken in Saarbrücken und Leipzig in einen unbefristeten Streik getreten.

14.06.2018
Anzeige