Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Minister: Brauchen kein neues Schulfach für Medienbildung
Nachrichten Niedersachsen Minister: Brauchen kein neues Schulfach für Medienbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 06.02.2018
Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Quelle: Hauke-Christian Dittrich/Archiv
Anzeige
Vechta

"Ich glaube, bei einem so wichtigen Thema wie dem Lernen mit digitalen Medien ist es nicht die Aufgabe, für ein bestimmtes Fach die dazugehörige Bildung zu vermitteln, sondern für den Unterricht insgesamt", so Tonne weiter. Es würde sich um eine klassischen "Querschnittsaufgabe" handeln, die in unterschiedlichen Fächern enthalten sein müsse.

dpa

Gesundheitsexperten sind besorgt über antibiotika-resistente Keime in Bächen, Flüssen und Badeseen. "Das ist wirklich alarmierend", sagte Tim Eckmanns vom Robert Koch-Institut dem NDR. Zuvor waren im Auftrag des Fernsehsenders Wasser- und Sedimentproben von zwölf verschiedenen Orten in Niedersachsen im Labor getestet worden.

06.02.2018

Bezahlbarer Wohnraum wird für immer mehr Menschen auch in Niedersachsen zur Mangelware. Das Land will nun gegensteuern - das hat Umweltminister Lies versprochen.

05.02.2018

Angesichts einer steigenden Zahl gewaltbereiter Islamistenfamilien prüft Niedersachsen Maßnahmen zum Schutz der Kinder bis hin zu einer Inobhutnahme. Gemeinsam mit Bayern leitet Niedersachsen eine Arbeitsgruppe, die Möglichkeiten der Kinder- und Jugendhilfe im Umgang mit Kindern aus islamistisch-radikalisierten Familien untersucht, teilte das Sozialministerium in Hannover am Montag mit.

05.02.2018
Anzeige