Navigation:
TUI Logo auf Heckspitze.

TUI Logo auf Heckspitze. © Sebastian Gollnow/ARCHIV

Tourismus

Milliardenauftrag: Tui bestellt elf neue Flieger

Der weltgrößte Reisekonzern Tui modernisiert seine Flugzeugflotte. Die Tui bestellte beim Flugzeugbauer Boeing zehn Flieger vom Typ 737-MAX-8 und zudem einen "Dreamliner"-Langstreckenjet vom Typ 787-9. Das teilte das Unternehmen am Dienstag am Rande der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough mit.

Hannover/Farnborough. Der Auftrag hat einen Wert von 1,3 Milliarden Euro - bei Aufträgen dieser Größenordnung sind Preisnachlässe üblich.

Der neue "Dreamliner" solle in Großbritannien stationiert werden. Damit könne das Langstreckennetz zu Zielen wie Jamaika, der Dominikanischen Republik oder Mexiko ausgebaut werden. Die 737-MAX 8-Maschinen seien für die wachsende Kurzstreckenflotte der Tui-Gruppe vorgesehen.

Die neuen Flugzeuge haben laut Tui im Vergleich zu den von ihnen ersetzten Maschinen einen um 20 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch. Die Tui-Gruppe betreibt sechs Fluggesellschaften mit 140 Mittel- und Langstreckenflugzeugen. Auf der Messe in Farnborough haben auch andere Fluggesellschaften wie Germania neue Flugzeuge geordert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie