Navigation:
Ein Miet-Hahn steht in seinem Gehege.

Ein Miet-Hahn steht in seinem Gehege. © Ingo Wagner

Tiere

Mieten statt kaufen: Hühner, Bienen oder Kaninchen auf Zeit

Man kann Wohnungen mieten, Autos, Werkzeuge oder eben Tiere. Seit Anfang des Jahres vermietet Ralf-Wigand Usbeck aus Achim in Niedersachsen wochenweise Hühner. Zum Komplettpaket gehören auch ein Stall, Zaun, Futter, Einstreu, Transport und Endreinigung.

Achim. Viele der Kunden wollten ihren Kindern zeigen, woher die Eier kämen oder testen, ob Hühnerhaltung etwas für sie sei, sagt Usbeck. Vor ihm sind bereits andere Anbieter auf die Idee mit dem Tierleasing gekommen. Auch Bienen, Kaninchen und Hunde kann man inzwischen mieten. Tierschützer sehen das Ganze jedoch kritisch. Die Tiere würden dadurch zur Ware degradiert, meinen sie.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie