Navigation:
Schiffbau

Meyer-Betriebsratschef: Staatsanwaltschaft nennt Details

Wegen Nötigung in fünf Fällen hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück den Betriebsratsvorsitzenden der Papenburger Meyer Werft, Ibrahim Ergin, angeklagt. In einem Fall werde Ergin versuchte Nötigung vorgeworfen, teilte die Anklagebehörde am Donnerstag mit.

Osnabrück/Papenburg. Er soll Studierende auf der Werft zum Eintritt in die Gewerkschaft mit der Drohung gedrängt haben, dass eine Weigerung berufliche Nachteile hätte. Über die Eröffnung des Hauptverfahrens muss noch das Amtsgericht Papenburg entscheiden. Nötigung kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit einer Geldstrafe geahndet werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie