Navigation:
Ein Metronom-Zug bleibt auf dem Hauptbahnhof in Hamburg stehen.

Ein Metronom-Zug bleibt auf dem Hauptbahnhof in Hamburg stehen. © Bodo Marks/Archiv

Bahn

Metronom streicht wegen Personalmangels einige Verbindungen

Nach kurzfristigen Zugausfällen in den vergangenen Wochen streicht das private Bahnunternehmen Metronom von Montag an einzelne Verbindungen. Die Gründe sind einem Metronom-Sprecher zufolge Personalmangel und fehlende Züge.

Uelzen. Der eingeschränkte Fahrplan soll voraussichtlich zwei Wochen gelten und betrifft die Strecken Uelzen-Hamburg und Bremen-Hamburg. Am Sonntag fiel wegen "kurzfristiger Erkrankung des Lokführers" auch eine Fahrt von Cuxhaven nach Hamburg und zurück aus, hieß es auf der Website der Privatbahn.

Trotz "intensiver Bemühungen und eigener Ausbildungskurse" sei es schwer, Lokführer zu finden, teilte der Sprecher mit. Durch einen zusätzlichen Rangierunfall fehlten zwei Zugverbände. Dadurch seien auch die Fahrzeugreserven erschöpft, um alle geplanten Zugfahrten leisten zu können. Das Unternehmen will kurzfristig eine Ersatzlok anmieten und Personal aufstocken.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie