Navigation:
Die IG-Metall fordert 5,5 Prozent mehr Gehalt.

Die IG-Metall fordert 5,5 Prozent mehr Gehalt. © Kay Nietfeld

Tarife

Metalltarifverhandlungen in Hannover ergebnislos beendet

Die Tarifverhandlungen für die rund 75 000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk Niedersachsen sind in Hannover ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Hannover. Der IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen, Hartmut Meine, kündigte am Mittwoch an, direkt nach Ende der Friedenspflicht um Mitternacht werde es erste Warnstreiks geben, unter anderem bei Wabco in Hannover.

Die Arbeitgeber hätten ihr mehrfach in anderen Regionen vorgelegtes Angebot von 2,2 Prozent mehr Entgelt lediglich wiederholt. "Ständige Wiederholungen machen es auch nicht besser", sagte Meine. Die dritte Verhandlungsrunde ist für den 13. Februar in Hannover verabredet. Die Tarifrunde für die rund 140 000 Metaller in Bremen dauerte am Mittag noch an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie