Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Metaller im Norden beginnen mit ganztägigen Warnstreiks
Nachrichten Niedersachsen Metaller im Norden beginnen mit ganztägigen Warnstreiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 30.01.2018
Das Logo der IG Metall ist in einer brennenden Feuertonne zu sehen. Quelle: Jens Büttner/Archiv
Bremen

"Alle Räder stehen still", berichtete ein Sprecher der IG Metall. "Am Morgen geht es in großem Stil weiter." Bei dem Zulieferer arbeiten laut Gewerkschaft 400 Mitarbeiter.

Auch in vielen anderen Betrieben der Metallindustrie wollten Beschäftigte am Mittwoch ganztägig in den Ausstand treten.

Damit hebt die IG Metall die Tarifauseinandersetzung in der Metallindustrie auf eine neue Stufe. Bislang haben die Gewerkschaft und die Arbeitgeberseite keine Einigung finden können. Umstritten sind vor allem die geforderten Arbeitszeitregelungen, die den Beschäftigten eine zeitweise Verkürzung der Arbeitszeit mit einem Zuschuss der Unternehmen ermöglichen sollen. Die ganztägigen Warnstreiks im Norden sollen bis Freitag dauern.

dpa

Ein Schiffskonvoi auf dem Fluss Hunte ist am Dienstag mit der Eisenbahndrehbrücke in Elsfleth/Ohrt kollidiert. Dabei wurde nach Angaben der Wasserschutzpolizeidirektion Oldenburg niemand verletzt.

30.01.2018

Das mittelalterliche Kloster Loccum wird bis zum Jahr 2020 für rund 24 Millionen Euro umfangreich saniert und umgebaut. Für Natursteinarbeiten am Konventshaus stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) 100 000 Euro zur Verfügung.

30.01.2018

Niedersachsen will Waldbesitzern künftig einen Ausgleich zahlen, wenn auf ihrem Besitz ein Landschaftsschutzgebiet eingerichtet wird. Dies sagte Umweltminister Olaf Lies am Dienstag in Hannover.

30.01.2018