Navigation:
Lebensgefahr bestand nicht.

Lebensgefahr bestand nicht. © Patrick Seeger/Archiv

Kriminalität

Messerstecherei: 55-Jähriger landet in Untersuchungshaft

Nach einer Messerstecherei in einer Kneipe in Salzgitter ist ein 55-jähriger am Samstag in Untersuchungshaft genommen worden. Wie die Polizei in Salzgitter mitteilte, waren der Mann und ein 30-Jähriger in der Nacht zu Samstag in einer Gaststätte in einen Streit geraten.

Salzgitter. Der 55-Jährige verließ die Kneipe und kam wenig später mit einem Messer zurück. Er stach auf den 30-Jährigen ein und flüchtete. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Lebensgefahr bestand nicht. Gegen den später gefassten 55-Jährigen ermittelt nun die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des versuchten Mordes. Zeugenaussagen weisen laut Polizei daraufhin, dass er sein Opfer möglicherweise hinterrücks in den Bauch gestochen hat.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie