Navigation:
Ein Rettungswagen im Einsatz.

Ein Rettungswagen im Einsatz. © Marcel Kusch/Archiv

Polizei

Messerattacke: Opfer außer Lebensgefahr

Bei einem Messerangriff an einem Nordhorner Sportplatz sind zwei Männer verletzt wurden, davon einer lebensgefährlich. Das 30-jährige Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, schwebt aber nicht mehr in Lebensgefahr, wie die Polizei am Montag unter Berufung auf die Ärzte mitteilte.

Nordhorn. Der mutmaßliche 20-jährige Täter hatte in der Nacht zum Sonntag auf den 30-Jährigen eingestochen, nachdem dieser sich abfällig über dessen Fußballverein geäußert hatte. Das Opfer wurde mit drei Messerstichen in den Rücken schwer verletzt. Auch ein 20-Jähriger, der versuchte den Streit zu schlichten, wurde durch einen Messerstich verletzt. Nach der Tat flüchtete der Täter aus Nordhorn, stellte sich aber wenig später der Polizei. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Politische Unruhen: Würden Sie noch Urlaub in der Türkei machen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie