Navigation:
Eine Firma aus der Merckle-Unternehmensgruppe klagte.

Eine Firma aus der Merckle-Unternehmensgruppe klagte. © F. Kraufmann/Symbol

Prozesse

Merckle-Kläger halten Richter in Porsche-Prozess für befangen

Im Klagemarathon um die Börsenturbulenzen beim Übernahmekampf zwischen VW und Porsche gibt es erneut Verzögerungen. Die Kläger in einem von insgesamt fünf am Landgericht Braunschweig laufenden Schadenersatzverfahren halten den Vorsitzenden Richter Stefan Puhle für voreingenommen.

Braunschweig. Deswegen stellten sie einen Befangenheitsantrag, wie das Landgericht am Montag mitteilte. Damit platzt der für diesen Mittwoch anberaumte Verkündungstermin in dem Verfahren mit dem Aktenzeichen 5 O 2068/12, in dem es um rund 213 Millionen Euro Schadenersatzforderungen geht. Die Kläger dahinter stammen aus dem Firmenreich der Merckle-Unternehmensgruppe.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie