Navigation:
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. © Jens Wolf/Archiv

Kriminalität

Mehrere junge Männer bei Messerstecherei schwer verletzt

Bei einer Messerstecherei in Bremen sind vier junge Männer schwer verletzt worden. Sie gehörten zu einer Gruppe von sieben Menschen zwischen 19 und 23 Jahren, die am Dienstagabend in einem Stadtpark in Streit gerieten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Bremen. Schließlich flogen die Fäuste. Einer der Beteiligten soll nach Zeugenangaben dabei mit einem Messer auf mehrere Männer eingestochen haben. Drei Streithähne kamen mit Stich- und Schnittverletzungen, ein weiterer mit Blessuren im Gesicht ins Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

Beim Eintreffen der Polizei hatte sich eine weitere Gruppe von mindestens 20 Schaulustigen gebildet, die den Beamten gegenüber äußerst aggressiv auftraten. Als mehrere Dutzend Familienmitglieder eines der Verletzten versuchten, im Krankenhaus zu ihrem Angehörigen vorzudringen, musste die Polizei erneut einschreiten. Zahlreiche Beteiligte waren der Polizei bereits bekannt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie