Navigation:
Überflutete Gleise zwischen Bad Harzburg und Vienenburg (Niedersachsen).

Überflutete Gleise zwischen Bad Harzburg und Vienenburg (Niedersachsen). © Triebfahrzeugführer

Unwetter

Mehrere Bahnverbindungen bleiben bis Freitag gesperrt

Wegen des Hochwassers müssen Bahnpendler im Süden Niedersachsens noch bis Freitag mit erheblichen Behinderungen rechnen. Mehrere Regionalverbindungen blieben wegen Hochwasserschäden gesperrt, teilte der Bahnbetreiber Erixx am Donnerstag mit.

Bad Harzburg. Die Strecken Braunschweig-Uelzen und Braunschweig-Gifhorn sind demnach gesperrt. Auch auf den Verbindungen Hildesheim-Salzgitter-Ringelheim, Wolfenbüttel-Vienenburg und Vienenburg-Bad Harzburg führen keine Züge.

Teilweise werde ein Busnotverkehr eingerichtet, einige Haltestellen könnten nicht bedient werden. So fährt zum Beispiel ein Busnotverkehr von Salzgitter Ringelheim nach Hildesheim ohne Halt in Derneburg und Groß Düngen, da die Halte von den Bussen nicht bedient werden können. Fahrgäste wurden gebeten, deutlich mehr Fahrzeit einzuplanen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie