Navigation:
Brände

Mehr als 300 Tiere sterben bei Brand in Schweinestall

Bei einem Brand in einem Schweinestall im Kreis Gifhorn sind 300 Ferkel und 30 Sauen getötet worden. Menschen wurden nicht verletzt, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Meinersen/Gifhorn. Der 51-jährige Landwirt und Eigentümer des Stalls in Meinersen hatte den Brand am Vormittag entdeckt. Er alarmierte zwar umgehend die Feuerwehr, die Einsatzkräfte konnten aber nicht mehr verhindern, dass der Schweinestall komplett abbrannte. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie