Navigation:
Justiz

Mehr Arbeit für Landwirtschaftsexperten der Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg will ihre Zentralstelle für Landwirtschaftsstrafsachen deutlich ausbauen. Wenn das nötige Geld zu Verfügung gestellt werde, sei eine Ausweitung der Zentralstelle, die für ganz Niedersachsen zuständig ist, von zwei auf sechs Staatsanwälte vorgesehen.

Oldenburg. "Wir rechnen damit, dass die uns bekanntwerdenden Straftaten rapide zunehmen werden", sagte Oberstaatsanwältin Susanne Böhm am Donnerstag in Oldenburg. Dabei gehe es nicht nur um spektakuläre Dioxin- oder Pferdefleischskandale. Oft gehe es um Verbrauchertäuschung, wenn zum Beispiel Inhaltsstoffe von Lebensmitteln nicht richtig angegeben werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie