Navigation:
Wahlen

Matthias Groote (SPD) neuer Landrat des Kreises Leer

Das Landratsamt des Kreises Leer bleibt in sozialdemokratischer Verantwortung. Bei der Direktwahl am Sonntag erhielt der SPD-Europaabgeordnete Matthias Groote 56,8 Prozent der Stimmen und erreichte damit die notwendige absolute Mehrheit, wie der Landkreis mitteilte.

Leer. Zweitstärkster Kandidat mit 31,7 Prozent wurde Dirk Lüerßen von der CDU. Tammo Lenger (Grüne) landete mit 11,5 auf dem dritten Platz. Die Wahlbeteiligung lag bei 55 Prozent.

"Die Schwerpunkte meiner Arbeit liegen in der Bearbeitung des demografischen Wandels. Thema: in Würde alt werden und wie können wir junge Menschen in der Region behalten", sagte Wahlsieger Groote im NDR-Fernsehen.

Der SPD-Politiker folgt im November auf Landrat Bernhard Bramlage (SPD), der nach 15 Jahren im Amt in den Ruhestand geht. Bei den Landratswahlen 2014 hatte er sich nur für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren zur Verfügung gestellt. Der Landratsposten in Leer ist seit den 70er Jahren in SPD-Hand.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie