Navigation:
Kriminalität

Mann verletzt Frau mit Schusswaffe

Bei einem Überfallversuch auf ein Haus im emsländischen Heede ist eine Frau von einem Schuss ins Gesicht verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch mitteilte, hatte am Dienstagabend ein 20 Jahre alter Mann an einer Haustür geklingelt, und bat darum, die Toilette benutzen zu dürfen.

Heede. Der Wohnungsbesitzer erlaubte das. Nach dem Toilettengang bedrohte der 20-Jährige allerdings den 58-Jährigen mit einer Softair-Pistole. Die 52 Jahre alte Ehefrau ging daraufhin auf den 20-Jährigen los, worauf sich ein Schuss löste und die Frau im Gesicht traf.

Den flüchtenden 20-Jährigen nahm die Polizei kurz danach auf einem nahe gelegenen Campingplatz fest. Der Frau wurde in einem Krankenhaus ein Projektil aus der Wange herausoperiert. In einem Polizeiverhör habe der Mann zugegeben, dass er das Ehepaar überfallen wollte, hieß es. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und versuchten Raubes. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz und sollte dem Haftrichter vorgeführt werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie