Navigation:
Unfälle

Mann nach Gasexplosion im Landkreis Wolfenbüttel schwer verletzt

Bei einer Gasexplosion in einem Einfamilienhaus in Börßum (Landkreis Wolfenbüttel) ist ein Mann lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte sich Propangas aus einer Gasflasche im Keller ausgebreitet.

Wolfenbüttel. Als der 45-Jährige am Freitagabend wegen Gasgeruchs nachsehen wollte, sei es zu der Explosion gekommen. Seine Frau und zwei Kinder blieben unverletzt.

Die Druckwelle beschädigte oder zerstörte samtliche Fenster und Türen des Hauses, auch ein Auto wurde durch Trümmerteile beschädigt. Das Haus sei einsturzgefährdet, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Brandverletzungen in ein Krankenhaus. Nach einem Wasserschaden sollte der Keller den Ermittlungen zufolge mit Hilfe eines gasbetriebenen Heizgeräts getrocknet werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie