Navigation:

© dpa

Wolfenbüttel

Mann legt 4.000 Euro aufs Autodach und fährt los

Ein teurer Aussetzer: Ein Mann aus Wolfenbüttel hat 4.000 Euro verloren, als er diese auf kurz auf sein Autodach ablegte - es beim Losfahren aber vergaß.

Wolfenbüttel. An manchen Tagen würde man sich am liebsten im Bett verkriechen. So ging es wohl auch einem Mann aus Wolfenbüttel. Er wollte 4000 Euro von einer Firma zu einer anderen bringen. Auf dem Auto-Dach legte er das Geld kurz ab. Dann stieg er ein und fuhr los - ohne das Geld vorher wieder vom Dach zu nehmen.

Während der Fahrt rutschte der Behälter mit dem Geld vom Dach, sagte die Polizei am Freitag. Als der Mann seinen Fehler bemerkte, fuhr er zurück. Doch er fand nur den leeren Behälter. Das Geld war weg.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie