Navigation:
Kriminalität

Mann in Braunschweig durch Tritte gegen Kopf schwer verletzt

Ein 46-Jähriger ist in Braunschweig zu Boden geschlagen und mehrmals gegen den Kopf getreten worden. Er erlitt nach Polizeiangaben vom Mittwoch schwerste Kopf- und Gesichtsverletzungen und musste auf dem Weg in die Klinik wiederbelebt werden.

Braunschweig. Der Mann sei auf der Treppe des Schlossmuseums von zwei Tätern niedergeschlagen worden. Die mutmaßlichen Schläger wurden kurz nach der Tat am Montagabend an einer Bushaltestelle festgenommen. Die 22 und 24 Jahre alten Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Das Opfer sei nicht vernehmungsfähig, allerdings bestehe keine Lebensgefahr.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie