Navigation:
Kriminalität

Mann erschießt Untermieter und tötet sich selbst

Ein 55 Jahre alter Mann hat in Laatzen bei Hannover vermutlich im Streit um eine Frau seinen 50 Jahre alten Untermieter und anschließend sich selbst erschossen.

Laatzen. Polizisten fanden den Mieter in der Nacht zum Montag tot im Keller des Einfamilienhauses und den 55-Jährigen später ebenfalls leblos an einem Waldstück, wie die Polizei mitteilte. Ein Bekannter des Hauseigentümers hatte in der Nacht die Polizei alarmiert und gesagt, der Mann habe ihm von dem Mord an dem Untermieter berichtet und angekündigt, sich umzubringen.

Nach der grausigen Entdeckung in dem Haus setzte die Polizei einen Hubschrauber ein und spürte damit den toten Schützen an dem Wald in der Nähe einer Landstraße bei Hemmingen auf. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Fahnder von Beziehungsstreitigkeiten um eine Frau aus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie