Navigation:
Brände

Mann erleidet Rauchvergiftung bei Feuer in Schlafzimmer

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Großburgwedel bei Hannover hat ein Mann eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Das Feuer war in der Nacht zu Freitag im Schlafzimmer des 39 Jahre alten Bewohners ausgebrochen.

Großburgwedel. Die Brandursache war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei war der Mann stark betrunken. Ein Nachbar hatte Rauch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Der 39-Jährige kam ins Krankenhaus. Die anderen Bewohner konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Wie hoch der Sachschaden ist, war zunächst unklar. Die Wohnung sei aber nicht mehr bewohnbar, teilte ein Polizeisprecher mit.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie