Navigation:
Manfred Sohn

Manfred Sohn© dpa (Archivbild)

Vorsitzender der Linksfraktion

Manfred Sohn bei Fahrrad-Unfall schwer verletzt

Der Vorsitzende der Linksfraktion im Niedersächsischen Landtag, Manfred Sohn (54), ist beim Fahrradfahren von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht aber nicht. Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend in Edemissen im Kreis Peine.

Der Abgeordnete wurde nach Angaben der Polizei acht Meter weit durch die Luft geschleudert. Der Autofahrer habe gesagt, Sohn sei ohne Licht gefahren, teilte die Polizei mit. Der Politiker bestreitet das aber. Sohn war nach Angaben der Beteiligten außerdem auf der Straße unterwegs, weil der eisglatte Fahrradweg nicht befahrbar war. Der Abgeordnete erlitt nach dem Bericht der Polizei Prellungen und eine Knochenabsplitterung.

lni


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie