Navigation:
Der Haupteingang zum Kinderhospiz Löwenherz in Syke (Kreis Diepholz).

Der Haupteingang zum Kinderhospiz Löwenherz in Syke (Kreis Diepholz). © Ingo Wagner/Archiv

Soziales

Löwenherz feiert 10 Jahre ambulanter Kinderhospizdienst

Seit zehn Jahren betreuen Ehrenamtliche schwer kranke Kinder und ihre Familie zu Hause in Bremen und Umgebung. 2006 wurde der ambulante Kinderhospizdienst Löwenherz gegründet.

Bremen. 89 Familien hätten die Freiwilligen seitdem unterstützt, teilte der Verein am Montag mit. 56 Ehrenamtliche engagieren sich zurzeit im ambulanten Dienst vom Kinderhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen. Dort können unheilbare kranke Kinder und Jugendliche mit ihren Familien bis zu vier Wochen im Jahr verbringen. Die restliche Zeit müssen sie ihren Alltag allein bewältigen. Der ambulante Dienst soll sie dabei entlasten. Für die Familien ist das Angebot kostenlos. Es wird zu einem großen Teil aus Spenden finanziert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie