Navigation:

© Andreas Lompe dpa/lni

Landtag

Linksextreme Gewalt in Niedersachsen nimmt zu

Die Zahl der linksextremen Gewalttaten in Niedersachsen ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Das geht aus Daten des Landeskriminalamtes hervor, die Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Donnerstag im Landtag in Hannover vorgestellt hat.

Hannover. Bis zum 25. Oktober des laufenden Jahres gab es 194 linke Gewalttaten, von denen 89 aufgeklärt werden konnten. Das waren deutlich mehr als im Vorjahr: 2015 wurden 147 Gewaltdelikte der linksextremen Szene polizeilich registriert, von denen 81 aufgeklärt werden konnten.

 Die Landesregierung nehme jegliche Form des Extremismus sehr Ernst, sagte Pistorius. "Jede Form von Gewalt, von wem auch immer begangen, ist kriminell und muss vom Rechtsstaat in aller Deutlichkeit geahndet werden."

 Pistorius sagte, linksextreme Gewalt gehe vor allem von jungen Männern aus. Die Hälfte der Tatverdächtigen sei zwischen 18 und 24 Jahre alt gewesen, 81 Prozent davon waren Männer. Die CDU wollte von der Regierung nach Übergriffen von Linksextremen auf Studenten in Göttingen vor allem wissen, wie die Präventionsarbeit von Rot-Grün aussieht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie