Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Lies sieht keine Probleme für Stromversorgung nach AKW-Aus
Nachrichten Niedersachsen Lies sieht keine Probleme für Stromversorgung nach AKW-Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:48 08.05.2018
Olaf Lies (SPD), Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz in Niedersachsen. Quelle: Peter Steffen/Archiv
Hannover

Sie sei durch Erneuerbare Energien und eine Zuhilfenahme fossiler Energieträger wie Gas und Kohle gewährleistet, sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Niedersachsen will bis 2050 die installierte Windenergieleistung auf 20 Gigawatt verdoppeln und zu fast 100 Prozent auf Erneuerbare Energien umgestellt haben. "Das Ziel ist hochgesteckt, aber erreichbar." In Deutschland laufen noch sieben Atomkraftwerke, zwei davon in Niedersachsen. Das AKW Emsland in Lingen soll Ende 2022, Grohnde Ende 2021 vom Netz gehen.

dpa

Die Klosterkammer Hannover gehört zu den größten Grundbesitzern in Niedersachsen - und sie verfügt über Schätze ohne Ende. In diesem Jahr wird die Kammer 200 Jahre alt, gefeiert wird das heute mit einem Festakt (11.00 Uhr) in Hannover.

08.05.2018

Der Goslarer Stadtrat will heute (17.00 Uhr) darüber entscheiden, ob Sigmar Gabriel die Ehrenbürgerwürde der Stadt erhält. Im Verwaltungsausschuss hatte sich in der vergangenen Woche eine große Mehrheit dafür abgezeichnet, dass das Kommunalparlament dem Vorschlag der Stadtverwaltung zustimmen wird.

08.05.2018

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) hat 25 Millionen Euro zusätzlich für Start-up-Unternehmen angekündigt. Das Geld solle noch während der laufenden Legislaturperiode zur Verfügung stehen, teilte ein Sprecher des Ministeriums am Montag mit.

07.05.2018