Navigation:
Rund 1000 Schlösser werden von der Brücke entfernt.

Rund 1000 Schlösser werden von der Brücke entfernt. © J. Stratenschulte

Kommunen

Liebe als Last: Stadt entfernt Vorhängeschlösser von Brückengeländer

Alte Liebe rostet also doch: Die Beziehung von Lydia und Christian zum Beispiel scheint ziemlich gelitten zu haben, die von Viola und Max hingegen sieht noch ganz frisch aus.

Hannover. Davon zeugen zumindest die als Liebesbeweis gedachten Vorhängeschlösser, die zu hunderten an einem Brückengeländer hinter dem Rathaus in Hannover hingen - bis Mittwoch. Da rückten nach einer öffentlichen Vorwarnung die Mitarbeiter der Stadt an und entfernten die Liebesschlösser per Bolzenschneider, weil sie an der historischen Brücke massiven Schaden anrichten.

Das Problem ist weltweit bekannt. Besonders in Paris, der Stadt der Liebe, nimmt das Phänomen zu: Alte Bauwerke und Seine-Brücken leiden unter den Metallmassen und drohen zusammenzubrechen. "In Hannover ist der Trend vier oder fünf Jahre alt", sagt der Pressesprecher der Stadt, Dennis Dix. "Diese Brücke ist denkmalgeschützt, wir müssen handeln." Auch 200 Meter von der betroffenen Brücke entfernt hängen die Schlösser an einem Geländer am Maschsee. "Das tolerieren wir, so lange nichts dagegen spricht", sagt Dix.

In Bremen hängen an der Teerhofbrücke ebenfalls Liebesschlösser, doch dort werden sie rigoros abgeklemmt. "Hier hat das vor zwei Jahren angefangen, als das Geländer gerade frisch gestrichen war. Wir entfernen die Schlösser sofort, um Schäden zu vermeiden", sagt Manfred Meyer vom Amt für Straßen und Verkehr. In Braunschweig hängen nur vereinzelt Schlösser an Geländern - Probleme gibt es dort nicht, sagt ein Sprecher der Stadt.

Das Abknipsen der Schlösser gestaltet sich in Hannover schwieriger als gedacht, die Mitarbeiter müssen die teilweise aneinander geschlossenen Bügel so positionieren, dass der Bolzenschneider sie knacken kann. Schon nach kurzer Zeit sind vier der massiven Werkzeuge so beschädigt, dass sie nicht mehr benutzt werden können. "Wir wussten, dass es mühsam wird, aber damit haben wir nicht gerechnet", sagt Antje Laufer vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün, während die Schlösser von Hase und Schwein und Dominik und Pascal auf dem Boden landen.

Der Mittwoch allein werde nicht reichen, um die Brücke vom Metall zu befreien, vermutet sie. Werden neue Schlösser dort befestigt, sollen sie künftig sofort entfernt werden. "Meine Mitarbeiter werden das in Zukunft regelmäßig kontrollieren", betont Laufer.

Die Sanierung des Geländers wird etwa 7000 Euro kosten. Dass das sehr aufwendig ist, weiß Kunstschmied Günter Siebert aus eigener Erfahrung. Er hat die Brücke Ende der 80er-Jahre schon einmal restauriert. "Es ist dringend notwendig", sagt der Fachmann. "Erst setzt sich der Rost ab, der frisst den Lack, schließlich geht es an den Stahl." Der Schmied hat eine Idee für die Zukunft: "Vielleicht müsste man ein Gestell, ein schönes Gitter irgendwo aufstellen, damit die Pärchen sich dort ihre Liebe schwören können."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie