Navigation:
Ulrika Engler.

Ulrika Engler. © Staatskanzlei Hannover/Archiv

Bildung

Landeszentrale als "Marketing-Agentur für Demokratie"

Die neue niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung soll nach den Worten der künftigen Direktorin Ulrika Engler eine "Marketing-Agentur für Demokratie" werden.

Hannover. Angesichts von Rechtspopulismus und einer zunehmenden Spaltung der Gesellschaft sei politische Bildung nötiger denn je, sagte die 41-Jährige, die ihren Posten am 15. Januar antritt.

Engler leitete zuletzt die Bildungseinrichtung aktuelles forum mit Sitz in Gelsenkirchen. Die unter der schwarz-gelben Regierung 2004 abgeschaffte Landeszentrale geht nach mehr als zehnjähriger Pause mit einer neuen Ausrichtung an den Start. Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić (Grüne) kündigte an, die Bildungsangebote dorthin zu bringen, wo die Menschen seien - etwa an den Arbeitsplatz, in den Sportverein oder ins Internet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Auf RTL läuft wieder das "Dschungelcamp". Seid ihr dabei?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie