Navigation:
Musik

Landesmusikakademie fördert junge Pop-Talente

Wolfenbüttel (dpa/lni) - Junge Popmusiker können sich für ein professionelles Training in der Landesmusikakademie Niedersachsen (LMA) bewerben. Die Singer/Songwriter-Werkstatt startet am 27. November.

Gefördert wird sie vom Kultusministerium in Hannover sowie von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Die jugendlichen Sängerinnen und Sänger könnten sich auf ein professionelles Coaching von zwei alten Hasen des Popmusik-Geschäfts freuen, teilte die Landesmusikakademie in Wolfenbüttel mit.

Ein Coach ist der Produzent Jens Krause, der unter anderem schon mit den Prinzen, Jan Josef Liefers und Fury in the Slaughterhouse zusammengearbeitet hat. Zudem konnte Roland Loy als Vocal Coach gewonnen werden. Die Leitung des Workshops übernimmt LMA-Geschäftsführer Tom Ruhstorfer.

Noch bis zum 30. Oktober sollten sich die Pop-Talente mit einem eigenen Demo-Song bei der Landesmusikakademie bewerben. Junge Musikerinnen und Musiker hätten es heute auf den ersten Blick schwerer als die Generationen vor ihnen, erklärten die Organisatoren des Singer/Songwriter-Trainings. Die Digitalisierung und das Streaming hätten die konventionellen Verwertungsmodellen über den Haufen geworfen. Allerdings komme es immer noch auf den Gesang und das Arrangement an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie