Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Landesmuseen wollen digitale Strategie entwickeln
Nachrichten Niedersachsen Landesmuseen wollen digitale Strategie entwickeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 14.02.2018
Hannover

Kulturminister Björn Thümler (CDU) hatte zuvor mit Vertretern der sechs Landesmuseen aus Braunschweig, Oldenburg und Hannover eine Zielvereinbarung für die Jahre 2018 bis 2020 unterzeichnet.

"Das klassische Aufgabenspektrum der Landesmuseen - das Sammeln, Bewahren, Erforschen und Ausstellen - hat sich in den vergangenen Jahren erheblich erweitert", sagte Thümler. Bei der Bewältigung der Aufgaben etwa durch die Digitalisierung könnten sich die Museen auf das Land verlassen, kündigte er an. Ein Konzept für eine digitale Gesamtstrategie soll in diesem Jahr vorgelegt werden.

Neue Angebote seien unter anderem durch freies W-Lan in den Ausstellungen möglich, sagte die Direktorin des Landesmuseums Hannover, Katja Lembke. Ein weiterer Fokus der Vereinbarungen soll auf dem Ausbau der Angebote und Aktivitäten zur kulturellen Bildung sowie auf Programmen zur kulturellen Teilhabe und Inklusion liegen.

dpa

Die Taten liegen Jahre zurück, der Vorwurf aber wiegt schwer: Ein Erzieher soll in einem Heim in Rinteln Kinder missbraucht haben. Deshalb muss er sich nun vor Gericht verantworten.

14.02.2018

Sonnenschein, Minusgrade und ausreichend Schnee: Der Harz ist derzeit vielerorts ein Paradies für Wintersportler. Nach Angaben des Tourismusverbandes HTV waren am Mittwoch mehr als 50 Loipen für Langläufer gespurt und gut zwei Dutzend Rodelbahnen präpariert.

14.02.2018

Niedersachsen und Niederländer wollen bei der Bekämpfung der für Dämme und Deiche gefährlichen Nutria enger zusammenarbeiten. Bei einer Tagung der Landwirtschaftskammer wurde am Mittwoch eine Kommission mit Fachleuten aus beiden Ländern ins Leben gerufen, die Strategien zur Bekämpfung des Nagetiers erarbeiten soll, wie Kammer-Experte Heiko Fritz in Oldenburg sagte.

14.02.2018