Navigation:
Fahrräder sind umweltfreundliche Alternativen zu Auto, Bus und Bahn. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Fahrräder sind umweltfreundliche Alternativen zu Auto, Bus und Bahn. Foto: J. Stratenschulte/Archiv

Kommunen

Landeshauptstadt "Fahrradfreundliche Kommune 2015"

Die Landeshauptstadt Hannover ist die "Fahrradfreundliche Kommune 2015" in Niedersachsen. Dieser vom niedersächsischen Verkehrsministerium vergebene Preis sei eine Bestätigung des beherzten Einsatzes zur Stärkung des Radverkehrs in der Stadt, erklärte Stadtbaurat Uwe Bodemann am Donnerstag in einer Mitteilung.

Hannover. Die Maßnahmen sind im "Leitbild Radverkehr" aufgelistet. Ziel ist es, den Radverkehrsanteil bis 2025 auf 25 Prozent zu erhöhen und die Zahl der Fahrradunfälle mit Schwerverletzten und Getöteten zu halbieren.

Der Preis wird jährlich für Lösungen und Initiativen zur Erhöhung des Radverkehrsanteils in den Kommunen verliehen und ist mit 25 000 Euro dotiert. Inzwischen haben sich rund 100 Städte, Gemeinden und Landkreise in Niedersachsen beworben. Vorjahressieger war der Landkreis Celle.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie