Navigation:
Umwelt

Land zahlt in einem Jahr 9500 Euro für Wolfsrisse

Niedersachsen hat innerhalb eines Jahres für Tierhalter in den Landkreisen Diepholz und Vechta für ihre von Wölfen gerissenen Schafe 9500 Euro gezahlt. Das Wolfsbüro des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz habe seit November 2014 18 Anträge bewilligt, teilte die Behörde am Donnerstag in Norden mit.

Norden. Es handele sich um eine freiwillige Leistung des Landes. Für den Bau von wolfsabweisenden Zäunen und die Anschaffung von zwei Schutzhunden seien rund 77 000 Euro bewilligt worden. Es wird davon ausgegangen, dass in den beiden Landkreisen eine Wölfin seit November 2014 rund 35 Schafe gerissen hat. Damit wäre das Tier für jeden zweiten Wolfsriss in der Region verantwortlich.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie