Navigation:
Soziales

Land soll Kliniken zu billig verkauft haben: Opposition will Fakten

Nach Berichten über Kritik des Rechnungshofes an der Privatisierung der Landeskrankenhäuser fordern Niedersachsens Oppositionsparteien parlamentarische Aufklärung.

Hannover. Die "Süddeutsche Zeitung" und der NDR hatten unter Berufung auf einen vertraulichen Prüfbericht erklärt, der Landesrechnungshof halte der CDU/FDP-geführten Landesregierung Fehler und Versäumnisse beim Klinik-Verkauf vor. Die Berechnungen hätten ergeben, dass die Häuser einen Wert zwischen 343 und 378 Millionen Euro hatten, der Verkauf habe jedoch nur rund 102 Millionen Euro erbracht. SPD, Grüne und Linken forderten am Donnerstag lückenlose Aufklärung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie