Navigation:
Soziales

Land sieht Förderung von Wohlfahrtsverbänden nicht in Gefahr

Niedersachsen sieht die bisherige Förderpraxis für Wohlfahrtsverbände trotz des von der EU-Kommission eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahrens nicht in Gefahr. "Wir gehen davon aus, dass das System der Finanzhilfe aufrechterhalten werden kann", sagte die stellvertretende Sozialstaatssekretärin Claudia Schröder am Mittwoch im Haushaltsausschuss des Landtags.

Hannover. Der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe, der private Pflegeanbieter vertritt, hat die Förderpraxis Ende August in Brüssel angekreidet. Der Verband hält die jährlichen Fördergelder von rund 21 Millionen Euro für verbotene Subventionen zugunsten der Wohlfahrtsverbände.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie