Navigation:
Asylbewerber steigen in ein Flugzeug.

Asylbewerber steigen in ein Flugzeug. © Patrick Seeger/Archiv

Migration

Land schiebt 14 Menschen nach Kosovo und Albanien ab

Sachsen-Anhalt hat 14 albanische und kosovarische Staatsbürger abgeschoben. Ein Charterflugzeug habe die Menschen bereits am Donnerstag vergangener Woche vom Flughafen Leipzig-Halle nach Tirana (Albanien) und Pristina (Kosovo) ausgeflogen, teilte das Landesverwaltungsamt am Montag mit.

Halle. Nähere Information zu den Abgeschobenen wollte das Amt mit Verweis auf den Datenschutz nicht nennen.

Insgesamt wurden mit der Aktion 35 Menschen aus mehreren Bundesländern abgeschoben, 8 Kosovaren und 27 Albaner. Neben Sachsen-Anhalt beteiligten sich auch Thüringen, Rheinland-Pfalz, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen sowie Niedersachsen an der Sammelabschiebung. Albanien und der Kosovo gelten in Deutschland als sichere Herkunftsstaaten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie