Navigation:
Cornelia Rundt (l.) und Olaf Lies (beide SPD).

Cornelia Rundt (l.) und Olaf Lies (beide SPD). © Holger Hollemann/Archiv

Arbeitsmarkt

Land schafft Jobs für Integration von Langzeitarbeitslosen

Niedersachsen will über ein 20 Millionen Euro teures Modellprojekt öffentlich geförderte Jobs für Langzeitarbeitslose schaffen. In den kommenden zwei Jahren sollen zunächst 1000 Menschen davon profitieren, kündigten die SPD-Minister Olaf Lies (Wirtschaft) und Cornelia Rundt (Soziales) am Montag in Hannover an.

Hannover. Angesichts einer starken Konjunktur und eines robusten Arbeitsmarktes sei jetzt der ideale Zeitpunkt dafür. Lies warb auch dafür, mittelfristig den Bund bei solchen Programmen ins Boot zu holen. "Wir müssen beim Bund dafür werben, dass wir Arbeit, nicht Arbeitslosigkeit finanzieren", sagte er. Das Programm sieht zudem die intensive Unterstützung der Kandidaten bei ihrer Integration vor.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie