Navigation:
Tourismus

Land fördert Hotelneubauten im Harz und auf den Inseln

Das Land Niedersachsen fördert Hotelbetriebe und Touristen-Attraktionen in verschiedenen Regionen des Landes mit weiteren 19 Millionen Euro. Neben dem Harz profitieren die Inseln Langeoog und Norderney sowie die Stadt Bad Iburg im Kreis Osnabrück und das Nordseebad Dangast im Kreis Friesland, wie das Wirtschaftsministerium am Freitag mitteilte.

Hannover. Im Harz wird beispielsweise die Errichtung eines 4-Sterne-Hotels in Bad Harzburg mit zwei Millionen Euro gefördert, das Hotel entsteht auf dem ehemaligen Siemens-Ettershaus-Gelände. Auf der Insel Norderney wird ein entstehendes 5-Sterne-Hotel mit 7,4 Millionen Euro und auf der Insel Langeoog ein neues 4-Sterne-Hotel mit 3,0 Millionen Euro gefördert.

Geld fließt außerdem in Bad Iburg in einen Baumwipfelpfad und im Nordseebad Dangast in die Errichtung eines Seekurparks. Das Geld stammt aus Fördermitteln zur Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur und aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Durch die Förderung des Landes werden nach Angaben des Ministeriums Investitionen von insgesamt knapp 100 Millionen Euro ausgelöst.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie