Navigation:

Im Gespräch mit der NP: Ministerpräsident Stephan Weil.© Christian Behrens

|
Niedersachsen

Land entlastet Kommunen um fast 450 Millionen

Niedersachsens Landkreise, Städte und Gemeinden werden um fast 450 Millionen Euro entlastet. Das beschloss das Landeskabinett am Dienstag.

Hannover. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sprach von „wirklich deutlichen Fortschritten für die Kommunen“. So würden allein die Mittel zur Unterbringungen von Flüchtlingen „drastisch“ erhöht, so Weil: „Wir werden den Kommunen zusammen mit dem Bund insgesamt 120 Millionen Euro mehr zur Verfügung stellen. Die politische Aufgabe besteht jetzt darin, diese Förderung gemeinsam mit dem Bund für die nächsten Jahre zu verstetigen.“ Von den rund 10.000 Euro im Jahr für die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen müssten die Kommunen damit im Endeffekt nur noch acht Prozent tragen. 82 Prozent übernehme das Land, zehn Prozent der Bund. Weil: „Das ist wesentlich besser als vor einem Jahr gedacht.“

Weitere 327 Millionen Euro werden als Investionsfördermittel des Bundes an die Kommunen weitergeleitet. Davon entfallen allein elf Millionen Euro auf die Landeshauptstadt Hannover.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie