Navigation:
Verkehr

LKW-Fahrer mit 2,06 Promille unterwegs: Führerschein weg

Stark alkoholisiert ist ein 44 Jahre alter Lastwagenfahrer am Montagmorgen in eine Routine-Kontrolle von Beamten der Autobahnpolizei in Quickborn (Kreis Pinneberg) geraten.

Quickborn. Der Mann, der für ein Unternehmen aus dem Raum Osnabrück unterwegs war, muss sich nun wegen Trunkenheit am Steuer verantworten, teilte die Polizei in Bad Segeberg mit. Ein Atemalkoholtest ergab 2,06 Promille. Der 44-Jährige transportierte Pappe in seinem Zwölftonner. Dem Mann wurde eine Blutprobe abgenommen, der Führerschein wurde sichergestellt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie