Navigation:
Der Präsident des Landeskriminalamt, Uwe Kolmey.

Der Präsident des Landeskriminalamt, Uwe Kolmey. © J. Stratenschulte/Archiv

Kriminalität

LKA und Verbraucherschutz gehen gemeinsam gegen Abzocke vor

Im Kampf gegen Betrug und Abzocke kooperieren das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale in Niedersachsen künftig. Ziel ist es, Straftaten besser verhindern zu können.

Hannover. Allein 2014 gab es 89 000 Betrugsfälle in Niedersachsen, teilte der Präsident des LKA Niedersachsen, Uwe Kolmey, am Dienstag mit. Nur jeder zehnte Fall kommt allerdings auch zur Anzeige. Die Scham, auf einen Betrug reingefallen zu sein, sei einer der Gründe für diese 90-prozentige Dunkelziffer. Der Grat zwischen einer Straftat und einem schlechten Geschäft sei oft schmal.

Die Beschäftigung mit bekannten und neuen Betrugsmaschen gehört sowohl beim Landeskriminalamt (LKA) als auch bei der Verbraucherzentrale zum Arbeitsalltag. Mit der nun beschlossenen Kooperation soll der Austausch beider Stellen verbessert werden. "Wir haben den direkten Kontakt zu den Bürgern, das LKA das nötige Know-How - das wollen wir jetzt zusammenführen", sagte der Vorstand der Verbraucherzentrale Niedersachsen, Randolph Fries.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie