Navigation:
Kriminalität

Kupferdiebe machen auch vor Kirche nicht Halt

Unbekannte Kupferdiebe haben einen Beutezug durch den Landkreis Nienburg unternommen. Dabei machten sie selbst vor der St. Martinskirche in der Kreisstadt nicht Halt.

Nienburg. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, demontierten die Täter am Wochenende an sieben Stellen des Gotteshauses die Kupferfallrohre. In Husum und Landesbergen entwendeten sie Rohre von mehreren Privathäusern und aus einer Heizungsfirma. Der Versuch, auch vom historischen Nienburger Rathaus die Fallrohre abzumontieren, sei dagegen misslungen, berichtete eine Polizeisprecherin. Von den Kupferdieben fehlt bislang jede Spur.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie