Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kultusminister informiert über Engpässe an Grundschulen
Nachrichten Niedersachsen Kultusminister informiert über Engpässe an Grundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:33 09.03.2018
Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Quelle: Hauke-Christian Dittrich/Archiv
Anzeige
Hannover

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte Anfang Februar bekannt gegeben, dass rund 2900 Pädagogen derzeit für einige Stunden pro Woche an anderen Schulen Personalengpässe ausgleichen müssen. Landesweit wurden 750 Gymnasiallehrer verpflichtet, bis zu den Sommerferien Unterrichtsstunden an Grundschulen zu übernehmen. Im Kultusausschuss werden ein Referent des Kultusministeriums sowie der Präsident der Landesschulbehörde darüber berichten, wie sich die Situation entwickelt.

dpa

Die Strafzolldrohungen aus den USA haben auch niedersächsische Metallunternehmen in Aufregung versetzt. Wie verunsichert die Firmen sind, steht im Fokus einer Umfrage der Metallarbeitgeber, die heute vorgestellt werden soll.

09.03.2018

In einer Wohnung in Hannover hat eine 67-Jährige ihr Essen auf dem Herd vergessen und einen Brand mit drei Verletzten verursacht. Zwei Frauen und ein Mann hatten am Nachmittag Qualm gesehen und sich in die offenen Räume des Gebäudes für betreutes Wohnen begeben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

08.03.2018

Mallorcas Schlager-König Jürgen Drews geht nach mehr als 30 Jahren erstmals wieder mit einer Live-Band auf Deutschland-Tour. "Das letzte Mal in Deutschland mit Band war 1981, da habe ich in den USA gelebt und bin einen Monat durch die DDR getourt", erzählte der 72-Jährige vor dem Auftritt in Hannover am Donnerstag.

08.03.2018
Anzeige