Navigation:
Kunst

Kulturpreis Schlesien geht an Harfenistin und Historiker

Der mit 11 000 Euro dotierte Kulturpreis Schlesien geht in diesem Jahr an die Harfenistin Helga Storck, den Historiker Andrzej Niedzielenko und einen Breslauer Verlag.

Hannover. Das gab das Innenministerium am Dienstag in Hannover bekannt. Die beiden Hauptpreisträger Storck und Niedzielenko bekommen jeweils 4000 Euro, der Atut-Verlag erhält 3000 Euro. Mit dem seit 1977 vergebenen Preis werden Künstler, Wissenschaftler oder Persönlichkeiten ausgezeichnet, die aus Schlesien stammen oder sich in ihrem Schaffen mit Schlesien beschäftigen. Ausgezeichnet werden immer ein Pole und ein Deutscher. Der Preis soll am 14. September in Bückeburg verliehen werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie