Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Kulturdezernent bleibt im Amt: Disziplinarverfahren läuft
Nachrichten Niedersachsen Kulturdezernent bleibt im Amt: Disziplinarverfahren läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 21.02.2018
Kultur- und Personaldezernent Harald Härke. Quelle: Silas Stein/Archiv
Anzeige
Hannover

Unberührt davon sei das laufende Disziplinarverfahren. Vor vier Wochen hatte die Stadt noch mitgeteilt, Härke habe beantragt, Ende März in den Ruhestand zu gehen.

Der Konflikt um Härke schwelt seit Monaten: Er soll versucht haben, seiner im Sozialamt beschäftigten Freundin eine besser bezahlte Stelle im Kulturdezernat zu verschaffen. Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) leitete deswegen ein Disziplinarverfahren gegen Härke ein. Am Donnerstag begrüßte Schostok die Initiative der Ratsfraktionen, mit einem fraktionsübergreifenden Antrag die Verwaltung mit der Bewerbung um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt zu beauftragen. Nur die AfD-Fraktion hatte sich nicht angeschlossen. Härke sei für die Umsetzung verantwortlich, hieß es.

dpa

Wegen nicht gekennzeichneter Sulfite hat ein Unternehmen aus Südhessen am Donnerstag eine indische Gewürzmischung zurückgerufen. Betroffen sei das Produkt "MDH Chana masala, 100g" des Herstellers MDH Mahashian Di Hatti aus Indien, teilte die Global Foods Trading GmbH am Donnerstag in Biebesheim mit.

21.02.2018

Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) ist gegen eine vorschnelle Entscheidung der Bürgerschaft über die Einführung eines zusätzlichen Feiertages. "Ich habe den Fraktionsvorsitzenden deshalb auch vorgeschlagen, dass wir die Frage nächste Woche diskutieren können, aber noch keine Entscheidung treffen müssen", sagte Sieling der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe).

21.02.2018

Der Beluga-Prozess dürfte zu den längsten Wirtschaftsstrafverfahren in der Geschichte des Bremer Landgerichtes gehören. Nach mehr als 65 Verhandlungstagen geht es nun auf die Zielgerade. Die ersten Plädoyers sind gehalten.

21.02.2018
Anzeige