Navigation:
Die belgische Künstlerin Hannike arbeitet an ihrer Skulptur.

Die belgische Künstlerin Hannike arbeitet an ihrer Skulptur. © C. Jaspersen

Kunst

Künstler zeigen tonnenschwere Sandskulpturen

Ungewöhnliches Kunstprojekt: Filigrane Sandskulpturen sind noch bis Anfang September in Lingen zu sehen. Geformt werden sie derzeit von sechs Künstlern aus Deutschland, den Niederlanden, Irland und Belgien.

Lingen. Sie beschäftigen sich mit dem Thema "Meereswelt" und zeigen Figuren etwa aus den Filmen "Fluch der Karibik", "Findet Nemo" oder "Spongebob Schwammkopf".

Der Sand wird zunächst zusammengepresst, um den Figuren bei einer Größe von bis zu 2,50 Metern eine gewisse Festigkeit zu geben. Aus 50 Tonnen Sand entstehen insgesamt zehn Skulpturen. Sind sie zu sehen im Lingener Lookentor, einem Einkaufscenter. Nach Angaben des Center-Managements dauert es eine Woche, bis die Skulpturen fertig sein werden. Sie können bis zum 6. September betrachtet werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie