Navigation:
Ab Donnerstag präsentiert Naser Agha 25 seiner Bilder im Bremer Künstlerhaus ART15.

Ab Donnerstag präsentiert Naser Agha 25 seiner Bilder im Bremer Künstlerhaus ART15. © I. Wagner

Kunst

Künstler stellt nach Flucht erstmals in Deutschland aus

Der aus Syrien geflüchtete Künstler Naser Agha stellt erstmals einige seiner Gemälde in Deutschland aus. Seit vergangenem Oktober lebt der 54-Jährige in einem Flüchtlingswohnheim in Bremen und findet seitdem langsam wieder in die Normalität zurück.

Bremen. "Bremen hat mich wieder malen lassen", sagt er. Zurzeit arbeitet er in einem Atelier, das er sich mit mehreren deutschen Künstlern teilt. Vor seiner Flucht waren Aghas Werke auf Ausstellungen in arabischen Ländern und Europa zu sehen. Ab Donnerstag präsentiert er nun 25 seiner Bilder im Bremer Künstlerhaus ART15. In ihrem Mittelpunkt stehen meist architektonische Elemente, über die ein Farbsturm zu fegen scheint.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie